Sonntag, 13. Juni 2010

Als der Portier aus der Telefonzelle 7 herauskam, war er ein wenig weiß um die Nase herum...


Zeit für einen Klassiker der 20er Jahre - und deutschsprachig außerdem!



Noch dazu spielt er in meinem geliebten Berlin! Yay!

Es handelt sich (natürlich) um Menschen im Hotel von Vicki Baum (1929)


Grob gesagt handelt dieser Roman von einer Gruppe Menschen die alle im vornehmen Grand Hotel in Berlin mehr oder weniger direkt aufeinander treffen:

Eine nicht mehr ganz junge Balletttänzerin, ein Baron in Geldnöten, ein sterbenskranker Buchhalter, ein kriegsversehrter Arzt, eine stellungslose Sekretärin, ein Fabrikant in geschäftlicher Bedrängnis und selbstverständlich auch das Hotelpersonal - mit großen und kleinen Sorgen.

Vicki Baum hat eine ganz eigene und zum Teil sehr sachlich-poetische Sprache, die typisch für die 20er Jahre ist. Ein hohes Lesetempo ergibt sich dadurch quasi von allein. Auch sonst wird so ziemlich alles angebracht, was damals gerade en Vogue war: Boxkampf, schnelle Autofahrten, schlanke (und sehr flotte) berufstätige Mädel, ein Flugzeugausflug und Jazz.
Vicki Baum war ganz klar ein Kind ihrer Zeit, was auch bedeutet, dass ab und an Worte wie "Neger" fallen und auch der Begriff "Rasse" gebraucht wird, auch wenn sich letzterer auf die höhere Herkunft des Baron Gaigern bezieht.

Auch in diesem Roman gibt es Gewalt und Sex - aber das meiste davon wird eher angedeutet und dürfte niemanden wirklich stark aufregen.

  • Für Nichtleser: Das Buch wurde 1932 mit großartiger Hollywoodbesetzung verfilmt (u.a. Joan Crawford, die Barrymore-Brüder UND Greta Garbo..) - Oscar für den besten Film..
  • Woher nehmen: Der Roman ist noch als Taschenbuchausgabe im Handel erhältlich. ISBN 978-3-4620-3798-2

Kommentare:

  1. Ich liebe Menschen im Hotel, sowohl das Buch als auch den Film!! Man ist sofort drin im Flair der späten Zwanziger Jahre!

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen! Ein wunderbares Buch und ein ganz großartiger Film!!

    AntwortenLöschen

Und was denkt Ihr? Habt Ihr das Buch auch gelesen?? Teilt Euch ruhig mit - eventuell fällt mir eine Antort ein, dann poste ich sie - gelesen wird Euer Kommentar auf jeden Fall!!